Elektrisch höhenverstellbarer Sessel

    • Hier ist die Liftversion vom Sesselabgebildet. Wie hoch der fährt kann man selbst bestimmen (ich verstehe das jetzt so, dass die maximale Hubhöhe variabel ist). Ob jetzt alle Modelle frei konfigurierbar sind, da bin ich noch nicht durchgestiegen. Am variabelsten ist wohl das Modell 570. Aber vielleicht gibt es alles auch bei den Wellness Modellen (die ich schöner finde). Leder ist auch noch ein Muss bei mir wegen meiner ätzenden Hausstaubmilbenallergie - aber das gibt es zum Glück bei jedem Modell als Option. Ich glaube ich habe erstmal gefunden, was ich suche, ich sehe mir den mal beim Fachhändler an.
      LG Sun :2600:

      Niemals aufgeben.
    • Ich weiß ja nicht, wie gut Ihr Euch sonst noch bewegen könnt, aber vielleicht bekommt Ihr die Beine ins Bett "gerollt"? Also wenn Ihr Euch drauf gesetzt habt, und dann den Oberkörper ablegt und Euch nach innen rollt. Da die Beine ja Gott sei Dank festgewachsen sind, sollten sie doch dann auf die Matratze gezogen werden!?
      Dazu muss allerdings die nötige Kraft und Bewegung im Oberkörper vorhanden sein.

      Bitte nehmt es mir ned übel, wenn ich mit dümmlichen Hilfestellungen oder Fragen komme, ich kenne eine Behinderung nur von meiner Tochter, und für die mach ich so ziemlich alles...

      Liebe Grüße
      Birgit :1f490:
      Liebe Grüße
      Birgit

      Nicht behindert zu sein, ist ein Geschenk, dass jedem von uns jederzeit wieder genommen werden kann.
    • Hallo Birgit,

      das Reinrollen in das Bett funktioniert leider nicht so wie man es sich wohl vorstellt. Die Beine zieht es nicht mit rein, sondern sie hängen einfach am Bettrahmen fest und ziehen einen höchtens aus dem Bett. Insbesondere wenn das Bett sehr hoch gebockt ist, um auch wieder mal raus zu kommen. Es ist ja schon schwer genug sich ohne Beinkraft im Bett zu drehen. Der Oberkörper dreht sich schon - nur die Beine kommen eben nicht mit rum und so halb auf dem Bauch halb auf dem Rücken liegen tut auch irgendwann weh. Man braucht noch eine gewisse Restkraft um die Beine mit rum zubekommen. Am besten ist, wenn sich ein Bein im anderen Bein verheddert. Da hilft dann nur, das Kopfteil hochfahren, Bein entwirren, Beine drehen, Kopfteil runterfahren, Oberkörper drehen. Dann sind dann wenigstens alle anwesenden auch wach :1f60e:

      Viele liebe Grüße
      San
      LG Sun :2600:

      Niemals aufgeben.
    • Also, die Funktionen des Fitform-Sessels sehen ja schon toll aus. Aber um ehrlich zu sein, erinnert mich das alles sehr an meinen E-Rolli, nur dass dieser Sessel keine Rollen hat :1f600: In meinem E-Rolli kann ich es mir aber auch sehr bequem machen und nutze ihn auch manchmal zum Fernsehen, obwohl ich ihn sonst in der Wohnung nicht brauche. Durch die Höhenverstellbarkeit ist das Aufstehen daraus auch kein Problem. Und ich krieg ihn durch die Krankenkasse finanziert, das ist ein wichtiges Argument für mich.

      Aber es ist schon seltsam, dass scheinbar noch niemand einen einfachen Sessel mit höhenverstellbarer Sitzfläche entwickelt hat ... so schwer kann das doch nicht sein. Dieses ständige Nachvornekippen bei den Aufstehsesseln find ich auch nicht hilfreich.

      Oh, ich hab noch was Tolles gefunden: topro.de/topro-produkte/relaxs…xsessel-valery-1-666.html In dieser Broschüre steht auf S.5, dass der Sessel um 20 cm höhenverstellbar ist. Ausgangshöhe scheint 48 cm zu sein. Jaaaa, sowas wär schon toll ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kopfstand ()

    • Hallo zusammen,

      dieser Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich wollte mal fragen, ob jemand gute Sessel mit den genannten Funktionen kennt. Mein Mann hat Morbus Pompe und er kann seit diesem Jahr wesenlich schlechter aufstehen. Leider sind bisher noch keine Hilfsmittel geliefert worden und uns scheint es auch, dass das Orthopädiehaus wenig kennt, was ihm helfen könnte...
      Daher bin ich wieder selber auf der Suche nach Hilfsmitteln. Mein Mann hat auch einen Rollstuhl beantragt mit Hubfunktion, wo die Hubfunktion derzeit abgelehnt wurde... wir legten Einspruch ein, aber wie lange das jetzt noch dauert, weiß ich nicht... Und ich finde, er braucht unbedingt etwas, wo er bequem im Wohnzimmer sitzen könnte und auch einfach aufstehen, damit er sich schonen kann !
      Wir haben bisher nur den FitForm Sessel gesehen, der ihm eine solche Aufstehfunktion bieten würde. Der kostet so aber über 5000 EUR... Das können wir derzeit dafür nicht ausgeben... Weiß zufällig jemand einen Sessel mit ähnlicher Funktion, der etwas günstiger ist ?

      Vielen Dank und viele Grüße
      mimmi
    • Hallo Mimmi,

      Aufstehsessel gibt es eigentlich sehr viele. Das Problem ist nur, dass die ab einer bestimmten Hubhöhe dann die Sitzfläche nach vorne kippen. Es kommt also darauf an, ob dein Mann mit dem Kippen klarkommt. Ich kann das leider von den Beinen nicht mehr halten.

      Alternativ mit linearer Hubhöhe (ohne Kippen nach vorne) habe ich bisher nur die Höhenverstellung belifted gefunden, die unter jedes Sofa oder Sessel passt. Aber viel billiger ist die auch nicht und da kommt dann ja noch Sofa oder Sessel dazu.

      Ich mache jetzt Nägel mit Köpfen und kaufe mir den Fitform mit linearem Lift und Antidekubitussitzfläche, ich war heute zum Aufmaß. Ich hatte in der Zwischenzeit einen anderen gebrauchten Aufstehsessel gekauft, der immer ein Kompromiss war. Jetzt habe ich das Geld zusammen und freue mich auf meine neue Freiheit.
      LG Sun :2600:

      Niemals aufgeben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sun D! ()

    • Hallo zusammen,

      @Sun D: ja genau, meinem Mann bringt diese Kippfunktion auch nichts. Also der FitForm wäre schon das ideale... Aber der ist ja leider so teuer... Hatte gehofft, es gibt vielleicht noch andere Modelle, die vielleicht nur die Hälfte kosten...
      Wie Sun D schon sagt, ist der beliftet ja auch nicht viel günstiger...
      Schade...

      Viele Grüße
      mimmi

      Ach so: @Sun D: hast du ansonsten auch mal versucht, den Sessel über die Krankenkasse zu beziehen ? Ich hoffe, ich drücke mich jetzt nicht falsch aus... Aber der fitform-Sessel hat ansich ja eine Nummer, so dass die über die Krankenkasse bezahlt werden könnte, oder sehe ich das falsch ?
    • Hallo Mimmi,

      der Fitformsessel hat keine Hilfsmittelnummer und wird diese denke ich auch nie bekommen. Es handelt sich um einen alltäglichen Gegenstand. Das Finanzamt erkennt aber die Kosten wegen der vorhandenen Pflegestufe an. Zumindest war das die Aussage, ich bin sehr gespannt, ob die sich nächstes Jahr noch daran erinnern.
      LG Sun :2600:

      Niemals aufgeben.
    • Hallo Sun,

      für mich ist das alles noch ziemlich neu mit Hilfsmittelnummer etc pepe. Aber mir sagte mal jemand, wenn der Sessel bei rehadat auftauchen würde, könnte das klappen.
      Und der Sessel taucht ja bei rehadat-Hilfsmittel auf. Auf einer anderen Seite habe ich das zu diesem Sessel auch gefunden. Ich sprach auch schon ein Orthopädiehaus an, aber die sagten da auch nicht viel zu... Daher verstehe ich das nciht so ganz... Ist das damit jetzt eine Hilfsmittelnummer oder nicht ?

      LG
      Mimmi
    • Hallo Mimmi,

      bei Rehadat sind viele Hilfsmittel aufgelistet, auch solche ohne Hilfsmittelnummer. Einen Antrag kannst du immer probieren, grundsätzlich sind auch Hilfsmittel ohne Hilfsmittelnummer erstattungsfähig, wenn es keine Alternative gibt, um die Behinderung auszugleichen. Du brauchst nur in jedem Fall eine ausführliche und gute Begründung. Wenn ihr einen E-Rollstuhl beantragt habt, dann wird sich die KK auch drauf hinausreden, dass dieser in der Wohnung als Sessel benutzt werden kann. Oder kann man mit dem Rolli nicht in die Wohnung gelangen?

      Trotzdem - ich glaube eher, dass es abgelehnt wird und statt dessen ein Rollstuhl für drinnen oder ein Lifter angeboten wird.
      LG Sun :2600:

      Niemals aufgeben.
    • Hallo,
      nur kurz wegen Hilfsmittelnummern:
      die Hilfsmittel, die im Rahmen der GKV übernommen werden können, sind im Hilfsmittelverzeichnis des GKV-Spitzenverband gelistet:
      hilfsmittel.gkv-spitzenverband.de/hmvAnzeigen_input.action

      Die bei Rehadat gelisteten Hilfsmittel orientieren sich an der Hilfsmitteldefinition der ISO 9999, wohingegen sich die GKV an die Hilfsmitteldefinition gemäß SGB richtet.
      Da die ISO 9999 auch Alltagsgegenstände und Arbeitshilf(smittel) beinhaltet, sind dort wesentlich mehr Dinge gelistet als im GKV-Hilfsmittelverzeichnis.
      Ob ein in Rehadat gelistetet Hilfsmittel auch im GKV-Hilfsmittelverzeichnis steht, erkennt man daran, dass dort dann ein Eintrag "Hilfsmittelnummmer: " gefolgt von einer Ziffernfolge steht.

      Grüße,
      Miriam
    • Ich habe mir den Fitform 574 Sessel nun tatsächlich bestellt. Der sieht etwas moderner aus als der klassische Pflegesessel 570. Die Optionen sind beim 574 und dem klassischen Modell die gleichen.

      Was mir gar nicht so klar war ist, dass Sitzhöhe, Sitztiefe und Armlehnenhöhe auch hinterher mit wenigen Schrauben eingetellt werden kann, solange man keine speziellen Sondermaße braucht. Bei Ob die Hubart hinterher auf linear umprogrammierbar ist, weiß ich nicht, da müßte man mal herausfinden. Der Bezug ist mittlerweile komplett abnehmbar und austauschbar. Von daher kann man auch an einen gebrauchten Fitform-Sessel denken. Die habe ich bei ebay Kleinanzeigen schon gesehen.

      Für mich war wichtig, dass ich die Sitzfläche, besser gesagt, das eingebaute Dekubitussitzkissen tauschen kann. Ich bin eine Prinzessin auf der Erbse wegen Dekubitusgefahr, daher ist das super falls ich mal ein weicheres Kissen brauche.
      LG Sun :2600:

      Niemals aufgeben.
    • Ich hab erst jetzt wieder gesehen.. ich hab den Volaris Sitrite und bin immer noch total zufrieden. Auch elektrisch verstellbar (nach oben/unten, kantelung), sowie mit Kopfstütze, Armlehnen und auch da mechanisch verstellbar. Bezug ebenfalls abnehmbar. Ich habs halt für die Arbeit.
      LG Silke
      ---------------------------------------------------
      Myopathie unklarer Genese (ausdiagnostiziert), Trisomie X

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von springmausi ()